Großbardorf

MP+Drei Faktoren haben den TSV Großbardorf II zum überlegenen Meister der Kreisliga Rhön gemacht

Trainer Markus Bach übergibt seinem Nachfolger ein intaktes Team. Das kommende Saison in der Bezirksliga auf drei der wichtigsten Spieler verzichten muss.
Der TSV Großbardorf II errang in überlegener Manier die Meisterschaft in der Kreisliga Rhön und kehrt in die Bezirksliga Ost zurück: Trainer Markus Bach (hinten von links), Hannes Schmitt, Nicolas Feder, Mathias Leicht, Stefan Demar, Alexander Beck, Lukas Bauer, Julius Albert, Fabian Mainberger und Kilian Wenzel. Vorne von links: Philipp Aumüller, Jonathan Barthelmes, Leon Brand, Jonas Alber, Benjamin Diemer, Louis Albert, Maximilian Dietz, Nils Puchinger, Florian Dietz, Manuel Leicht und Luca Böhm.
Foto: TSV, Gerhard Schüler | Der TSV Großbardorf II errang in überlegener Manier die Meisterschaft in der Kreisliga Rhön und kehrt in die Bezirksliga Ost zurück: Trainer Markus Bach (hinten von links), Hannes Schmitt, Nicolas Feder, Mathias Leicht, Stefan Demar, Alexander Beck, Lukas Bauer, Julius Albert, Fabian Mainberger und Kilian Wenzel. Vorne von links: Philipp Aumüller, Jonathan Barthelmes, Leon Brand, Jonas Alber, Benjamin Diemer, Louis Albert, Maximilian Dietz, Nils Puchinger, Florian Dietz, Manuel Leicht und Luca Böhm.

Der Favorit hat sich durchgesetzt: Die U-23-Mannschaft des TSV Großbardorf hat sich überlegen bereits einige Spieltage vor Saisonende mit einem 3:2-Erfolg in Ramsthal die Meisterschaft in der Kreisliga Rhön gesichert und darf in der kommenden Saison in der Bezirksliga Ost spielen. Damit haben die Nachwuchskicker des TSV Großbardorf das vor der Runde gestellte Ziel Aufstieg souverän erreicht."Nach dem knapp verpassten Aufstieg in der Saison davor habe ich schon in der Vorbereitung gemerkt, dass die Spieler den Aufstieg unbedingt schaffen wollten", sagt Meistertrainer Markus Bach, der seit 2016 für diese ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!