Ehrenspielführer auf Lebenszeit

Ehrenspielführer auf Lebenszeit: Diesen Titel trägt ab sofort Oliver Merkl (Zweiter von rechts). Mit auf dem Bild (von links) der stellvertretende Vorsitzende Gerd Schöppach, Vorsitzender Reinhard Köhler sowie der langjährige Vorsitzende Wolfgang Köhler (rechts), der die Laudatio auf Oliver Merkl hielt.
Foto: Rudi Dümpert | Ehrenspielführer auf Lebenszeit: Diesen Titel trägt ab sofort Oliver Merkl (Zweiter von rechts). Mit auf dem Bild (von links) der stellvertretende Vorsitzende Gerd Schöppach, Vorsitzender Reinhard Köhler sowie der langjährige Vorsitzende Wolfgang Köhler (rechts), der die Laudatio auf Oliver Merkl hielt.

(rd) Abschied nehmen ist fast jedes Jahr ein Programmpunkt bei der Kadervorstellung mit Weißwurstfrühstück des TSV Aubstadt. Diesmal nannte der stellvertretende Vorsitzende Gerd Schöppach gleich sechs Namen, die nicht mehr bzw. nicht mehr in der Funktion wie bisher beim TSV mitwirken werden. So wurden die Spieler Benjamin Holzheimer und Marco Other, Torwarttrainer Holger Pecat, Jugendtrainer Günter Schirling und Wolfgang Haus Co-Trainer Miroslav Mikolaj, der nach zwei Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr dabei sein wird, verabschiedet. Einen absoluten Vereinsrekord stellte Oliver Merkl auf. Der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!