Frankenheim

Ein Schritt zurück zur Normalität: Anna-Lena Klee und Marcus Enders siegen in Frankenheim

Susanne Haßmüller (rechts) zieht ihre Konkurrentin Katrin Bock ins Ziel des Hauptlaufs der Frauen.
Foto: Michaela Greier | Susanne Haßmüller (rechts) zieht ihre Konkurrentin Katrin Bock ins Ziel des Hauptlaufs der Frauen.

Das Fazit des SV Frankenheim und vieler Aktiven vom Sonntag dürfte lauten: "Nahezu wie in alten Zeiten". Nach zwei Jahren Pandemie gab es in der Laufserie Rhön-Grabfeld-Cup (RGC) wieder einen Wettbewerb mit Zeitmessung. Das Wetter tat sein Übriges zu einem gelungenen Bergcrosslauf beim SV Frankenheim. Sonne, Wolken und angenehme Temperaturen boten beste Laufbedingungen."Das Beste am heutigen Lauf ist, dass wir uns alle endlich wieder an einem einzigen Wettkampftermin sehen können", meinten die Sportlerinnen und Sportler aus den RGC-Vereinen übereinstimmend.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!