Großbardorf

Forsche Töne von Großbardorfs Neuzugängen

Der Bayernligist präsentiert im Rahmen des vorletzten Testspiels seinen Kader für die neue Saison. Einer der Neuen nimmt sogar das Wort Aufstieg in den Mund.
Mit diesen Neuzugängen geht der TSV Großbardorf in die Bayernliga-Saison 2021/22: Trainer Andreas Brendler (hinten von links), Torwarttrainer Otto Dietz, Sertan Sener, Jannik Göller, Laurin Schmid, Co-Trainer Udo Eckert sowie Nico Kummer (vorne von links), Luca Reck, Leon Zwickl, Luca Atzori und Tim Stecklein.
Foto: Anand Anders | Mit diesen Neuzugängen geht der TSV Großbardorf in die Bayernliga-Saison 2021/22: Trainer Andreas Brendler (hinten von links), Torwarttrainer Otto Dietz, Sertan Sener, Jannik Göller, Laurin Schmid, Co-Trainer Udo Eckert sowie Nico Kummer (vorne von links), Luca Reck, Leon Zwickl, Luca Atzori und Tim Stecklein.

Im Rahmen seines vorletzten Testspiels gegen die SG Barockstadt Fulda präsentierte Fußball-Bayernligist TSV Großbardorf den Fans seine Neuzugänge. Nachdem Andreas Lampert einiges über Vergangenheit und Zukunft des Vereins berichtet hatte, erzählte jeder der Neuen etwas Persönliches. Für die Torhüterposition verpflichteten die Grabfeld-Gallier Leon Zwickl, der vom Landesligisten FC Fuchsstadt den Weg ins Grabfeld fand. "Ich komme zum TSV, da ich meine Grenzen testen will.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung