Herbstadt

Herbstadt kommt dem Titel wieder ein Stück näher

Anna Kirchner (Mitte, am Ball) und Sophia Zeis (links, im Hintergrund) überzeugten beim 3:1-Sieg der Sportfreunde Herbstadt im Spitzenspiel gegen die SG Albertshausen/Nüdlingen (Laura Hauck) mit einer starken Defensivleistung.
Foto: Philipp Skrzybski | Anna Kirchner (Mitte, am Ball) und Sophia Zeis (links, im Hintergrund) überzeugten beim 3:1-Sieg der Sportfreunde Herbstadt im Spitzenspiel gegen die SG Albertshausen/Nüdlingen (Laura Hauck) mit einer starken ...

Fußball

Bezirksliga 2 Frauen

Spfr. Herbstadt – SV Albertsh./KG/TSV Nüdlingen 3:1
SV Langendorf – DJK Stadelschwarzach 2:3
FFC Bastheim/Burgwallbach – Limbach/Ebelsbach 5:3

1. (1.) Spfr. Herbstadt 11 8 2 1 26 : 12 26
2. (2.) Albertsh./KG/Nüdlingen 12 7 2 3 28 : 27 23
3. (3.) SC Schwarzach 11 6 2 3 39 : 19 20
4. (5.) DJK Stadelschwarzach 11 6 2 3 25 : 16 20
5. (4.) SG Limbach/Ebelsbach 13 6 0 7 24 : 28 18
6. (6.) FFC Bastheim/Burgwallbach 11 4 2 5 28 : 32 14
7. (7.) Grafenrheinf./DJK Schweinfurt 10 3 1 6 15 : 28 10
8. (8.) FV Dingolshausen 11 2 2 7 12 : 22 8
9. (9.) SV Langendorf 12 2 1 9 18 : 31 7

Sportfreunde Herbstadt – SG Albertshausen/Nüdlingen 3:1 (1:1). Ein spannendes Spitzenspiel bekamen die Zuschauer in Herbstadt zu sehen. Mit dem 3:1-Sieg kamen die Hausherren der Meisterschaft einen großen Schritt näher.

Die Anfangsphase war von Nervosität geprägt und beide Teams neutralisierten sich quasi auf allen Positionen. Nach einer guten Viertelstunde fiel dann aber doch die Führung für die Gäste. Eine Freistoßflanke von Daniela Schlembach wurde immer länger und senkte sich über Torhüterin Carmen Rath ins Netz. Das war der Weckruf für die Herbstädterinnen, die nun einen Angriff nach dem anderen über Vanessa Wehner initiierten. Die sehr agile Vanessa Wehner erzielte in der 23. Minute nach einer scharf getretenen Ecke von Saskia Frembs den schnellen Ausgleich.

Herbstadt übernahm nun mehr und mehr die Kontrolle des Spiels und ließ dank einer erneut starken Defensive um Anna Kirchner und Jennifer Eyring keine nennenswerten Chancen der Gäste mehr zu. Nach der Pause machten die Gastgeberinnen noch mehr Druck und erspielten sich einige gute Gelegenheiten.

Einmal mehr war es Saskia Frembs, die mit zwei satten Distanzschüssen den Sieg für Herbstadt perfekt machte. „Wir hatten heute den unbedingten Willen, das Spiel für uns zu entscheiden und haben in allen Mannschaftsteilen eine starke Leistung gezeigt“, freuten sich die Herbstädter Verantwortlichen. (rse)

Tore: 0:1 Daniela Schlembach (18.), 1:1 Vanessa Wehner (23.), 2:1, 3:1 Saskia Frembs (63., 87.).

Außerdem spielten

FFC Bastheim/Burgwallbach – SG Limbach/Ebelsbach 5:3 (3:1). Tore: 1:0 Judith Kirchner (8.), 2:0 Melanie Stäblein (15.), 2:1 Lara Höfer (19.), 3:1 Katharina Wirsing (25.), 4:1 Judith Kirchner (50.), 5:1 Sophie Schultheis (54.), 5:2, 5:3 Lara Höfer (74., 79.).

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Herbstadt
Ralf Seidling
Freude
Nervosität
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!