Bad Neustadt

HSC Bad Neustadt verabschiedet Dieter Schulz

Beim HSC Bad Neustadt endete eine Ära. Bei der Verabschiedung des langjährigen Geschäftsführers Dieter Schulz (rechts) lobten die Laudatoren, u. a. Felix Schmidl (links), das Engagement und die Verdienste von Schulz.
Foto: Anand Anders | Beim HSC Bad Neustadt endete eine Ära. Bei der Verabschiedung des langjährigen Geschäftsführers Dieter Schulz (rechts) lobten die Laudatoren, u. a. Felix Schmidl (links), das Engagement und die Verdienste von Schulz.

Mit einer gebührenden und verdienten Verabschiedung endete bei den Bad Neustädter Handballern eine Ära. Im Rahmen des  Heimspieles gegen die HSG Bieberau-Modau  wurde Dieter Schulz, langjähriger Funktionär des Klubs, „dem ich aber natürlich die Treue halten werde“, in den „Ruhestand“ verabschiedet. Dabei strich Eduard Mardian, sein Nachfolger als Geschäftsführer bei der HSC Bad Neustadt GmbH & Co. KG, noch einmal die Verdienste seines Vorgängers, der mehr als zehn Jahre an vorderster Front stand, heraus. „Du hast mit großem Zeitaufwand, viel Engagement und unter ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung