Braidbach

Lukas Fuchs hat beim 1. FC Nürnberg seinen Traumjob gefunden

Der Braidbacher Lukas Fuchs arbeitet in einer Abteilung, die gesellschaftliches Engagement fördert. Warum der Sportwissenschaftler dabei auch schon einmal mit einem Megaphon im Stadion steht.
Als CSR-Trainer beim 1. FC Nürnberg vermittelt Lukas Fuchs den Kindern Spaß an der Bewegung.
Foto: 1. FC Nürnberg | Als CSR-Trainer beim 1. FC Nürnberg vermittelt Lukas Fuchs den Kindern Spaß an der Bewegung.

Es ist der Traum vieler Kinder und Jugendlicher: Eines Tages einmal Fußballprofi sein und in einem großen Stadion vor vielen tausend Zuschauern spielen. In Erfüllung geht er allerdings nur für wenige. Doch auch wenn es mit der Profikarriere als Spieler nicht klappt, gibt es Möglichkeiten, bei einem großen Fußballverein zu arbeiten. Diese Erfahrung hat auch der aus Braidbach stammende Lukas Fuchs gemacht. Seit 2016 ist der Sportwissenschaftler beim 1. FC Nürnberg beschäftigt und kann sich momentan "keinen besseren Job" vorstellen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat