Obereßfeld

Premiere für Rene Schubert

Rene Schubert (rechts) geht mit seiner Beifahrerin Nina Uttenreuther bei der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg an den Start. Er pilotiert einen Citroen DS3 R3T.
Foto: Rallyeteam Schubert | Rene Schubert (rechts) geht mit seiner Beifahrerin Nina Uttenreuther bei der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg an den Start. Er pilotiert einen Citroen DS3 R3T.

Mit der Startnummer 65 geht Rene Schubert (Rallyeteam Schubert) mit seiner Beifahrerin Nina Uttenreuther an diesem Wochenende bei der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg ins Rennen. Das zählt als Lauf zur deutschen Rallye-Meisterschaft und zum ADAC Rallye-Masters. Das Rallyezentrum und der Service befinden sich in Schlitz.

Der 21-Jährige vom AMC Bad Königshofen pilotiert einen Citroen DS3 R3T. „Das ist ein reinrassiges Rennauto, das von Citroen Racing entwickelt und von Schmack Motorsport an uns vermietet wird“, freut sich der Obereßfelder auf sein Debüt bei einem Rennen um die deutsche Rallye-Meisterschaft. Finanziert wird der Start von Sponsoren. Teamchef Stefan Raab habe, so Schubert, „alle Hebel in Bewegung gesetzt, das Ganze an Land gezogen und organisiert“.

Am Donnerstag bewegt Schubert den Wagen bei den Einstellfahrten erstmals im Renntempo. Die eigentliche Rallye beginnt am Freitagmorgen mit der ersten Wertungsprüfung. Ab 18 Uhr stehen vier weitere Prüfungen an, als Höhepunkt der Rallye gilt der Zuschauerrundkurs in Willfos. Am Samstag stehen noch einmal acht Wertungsprüfungen auf dem Plan.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Obereßfeld
Daniel Rathgeber
ADAC
Citroën
Rallyes
Stefan Raab
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)