Herschfeld

SV Herschfeld: Nervenkitzel mit Happy End

Kegeln

Nervenkitzel pur auf den Herschfelder Bahnen. Ein bis zum Ende hochspannendes Spiel gewann der Gastgeber in der Kegel-Bayernliga Nord der Männer mit 5:3 (3341:3317/12:12) gegen Viktoria Fürth. Das Ergebnis zeigt es deutlich: Bei 12:12 Satzpunkten (SP) und 3:3 Mannschaftspunkten (MP) gab das um 24 Holz bessere Gesamtergebnis den Ausschlag zugunsten des SV-Sextetts.Von Anfang an ausgeglichenDer Kampf verlief von Anfang an sehr ausgeglichen. Andreas Müller musste sich deutlich gegen Axel Schrödter geschlagen geben. Er verlor mit 532:584 Holz und musste alle vier Satzpunkte abgeben.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung