Bad Königshofen

MP+Trotz zwei Punkten von Kilian Ort: Der TSV Bad Königshofen muss dem TTF Ochsenhausen zum Sieg gratulieren

Gegen Ochsenhausen kann Tischtennis-Bundesligist TSV Bad Königshofen in dieser Saison einfach nicht gewinnen. Manager Andy Albert ist dennoch nicht traurig.
Kilian Ort (links) gewann zwar gegen Simon Gauzy, verlor mit dem TSV Bad Königshofen aber 2:3 gegen die TTF Ochsenhausen.
Foto: Rudi Dümpert | Kilian Ort (links) gewann zwar gegen Simon Gauzy, verlor mit dem TSV Bad Königshofen aber 2:3 gegen die TTF Ochsenhausen.

Die großen Fische im Tischtennis-Bundesliga-Teich sind in dieser Saison die Leibspeise des TSV Bad Königshofen. Nur an den Tischtennisfreunden (TTF) Ochsenhausen haben sich die Grabfelder zum elften Mal im dreizehnten Vergleich verschluckt: Nach den Niederlagen in der Liga und im Pokal in der Vorrunde gab es am Sonntag eine 2:3-Heimniederlage, durch ein 2:3 im Entscheidungsdoppel. "Ich bin nicht traurig", gestand TSV-Manager Andy Albert hinterher. "Sieger war heute die Sportart, und ich bin stolz auf unsere Jungs.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!