Bad Königshofen

MP+Warum Tischtennis-Spieler Filip Zeljko vom TSV Bad Königshofen nach Ostern in Portugal trainiert

Der TSV Bad Königshofen hat in der Tischtennis-Bundesliga gegen den Post SV Mühlhausen 1:3 verloren. Hernach wurde der Russe Maksim Grebnev verabschiedet.
Filip Zeljko (im Bild) zeigte gegen Ovidiu Ionescu eine starke Vorstellung und brachte den TSV Bad Königshofen gegen den Post SV Mühlhausen in Führung.
Foto: Rudi Dümpert | Filip Zeljko (im Bild) zeigte gegen Ovidiu Ionescu eine starke Vorstellung und brachte den TSV Bad Königshofen gegen den Post SV Mühlhausen in Führung.

Fakt war am Mittwochabend um kurz nach 21 Uhr, dass der TSV Bad Königshofen sein letztes Saisonspiel in der Tischtennis-Bundesliga der Männer gegen den Tabellendritten Post SV Mühlhausen mit 1:3 verloren und die Saison 2021/22 auf dem achten Platz beendet hat.Fakt ist aber auch, dass er gegen sechs der ersten Sieben der Abschlusstabelle je ein Mal gewonnen hat. Nur gegen Borussia Düsseldorf setzte es zwei Niederlagen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!