Schweinfurt

Drei Neue bei den FT Schweinfurt

Die Trainer bleiben dem Landesliga-Fünften erhalten. Außerdem bekommen die Turner mit Lukas Dinkel, Marius Henze und Fuaad Kheder zusätzliches Personal.
Lukas Dinkel (links), hier im Spiel mit dem TSV Großbardorf gegen Karlburg (rechts mit Maurice Kübert), trägt künftig wieder das Trikot der FT Schweinfurt.
Foto: Anand Anders | Lukas Dinkel (links), hier im Spiel mit dem TSV Großbardorf gegen Karlburg (rechts mit Maurice Kübert), trägt künftig wieder das Trikot der FT Schweinfurt.

Beim Fußball-Landesligisten FT Schweinfurt herrscht personelle Kontinuität, was die Besetzung der Trainerposten betrifft. Wie Sportleiter Ernst Gehling in einer Pressemitteilung bekanntgab, bleiben Chefcoach Adrian Gahn und sein Torwarttrainer Thilo Hetterich dem Fünften der Landesliga Nordwest in der neuen Saison erhalten. Gleiches gilt für die sportlich Verantwortlichen für die in der Kreisklasse spielende zweite Garnitur: Trainer Benjamin Freund sowie seine Assistenten Marco Schmitt und Burkard May haben bis ins Jahr 2022 bei der Fördermannschaft auf der Maibacher Höhe zugesagt.

"Benny Freund, der ja selbst über viele Jahre ein Führungsspieler unserer Landesliga-Mannschaft war, führt nach und nach die jungen Spieler an das Leistungsniveau der ersten Mannschaft heran. Adi Gahn, der um die Jahrtausendwende ja neun erfolgreiche Jahre ebenfalls als Führungsspieler für die FTS am Ball war, integriert die Jungs dann in unserer höchsten Männermannschaft", schreibt Ernst Gehling. "Dass in den letzten Jahren immer wieder ehemalige Jugendspieler zur FTS zurückkehren, ist für uns als Verein ein tolles Signal und zugleich eine Bestätigung unseres Tuns. Besonders erfreulich ist es, dass nun in der Corona-Winter-Pause erneut zwei ehemalige FTS-Jugendspieler mithelfen wollen, ab dem neuen Jahr in der Landesliga-Tabelle noch eine Stufe nach oben zu kommen."

Zwei mit Bayernliga-Erfahrung

Besagte zwei Rückkehrer sind Lukas Dinkel und Marius Heinze. Ersterer kommt vom TSV Großbardorf, für den er es auf 63 Bayernliga-Einsätze gebracht hat. Heinze spielt zuletzt für den TSV Bergrheinfeld, zuvor auch schon für die zweite Mannschaft des FC Schweinfurt 05 II in der Landes- und Bayenliga. Ein weiterer Zugang ist Fuaad Kheder, der von Bad Kissingen nach Schweinfurt gezogen ist. Der Offensivspieler trug in der Kurstadt zuletzt des Trikot des FC 06 in der Bezirksliga.

"Wir freuen uns sehr, dass nahezu alle Spieler der ersten und zweiten Mannschaft bereits ihre Zusage für die nächste Saison gegeben haben. Gerne arbeiten wir in der Fußballabteilung der FTS weiterhin gemeinsam am Ziel, möglichst (aber nicht zwanghaft) eine komplette Mannschaft mit Spielern aus der eigenen Jugendabteilung - erfolgreich - auf dem Platz zu haben", so Gehling.

Themen & Autoren
Schweinfurt
Pressemitteilung
FC Schweinfurt
Landesliga Nordwest
TSV Großbardorf
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!