Schweinfurt

Endlich: Dem TV Königsberg gelingt der erste „Dreier“

Tabellenführer FC Sand II wackelt erneut und unterliegt mit 1:2 in Eltmann. Der TV Jahn Schweinfurt bleibt weiter ungeschlagen. Der FC Haßfurt feiert einen Kantersieg.
Haßfurts Rico Geiling (rechts) schirmt den Ball vor dem Sennfelder Julian Kabino ab. Am Ende hatte Sennfeld mit 0:5 klar das Nachsehen.
Foto: Ralf Naumann | Haßfurts Rico Geiling (rechts) schirmt den Ball vor dem Sennfelder Julian Kabino ab. Am Ende hatte Sennfeld mit 0:5 klar das Nachsehen.

Der Vorsprung von Spitzenreiter FC Sand II in der Kreisliga Schweinfurt 2 schmilzt dahin. Am Sonntag kassierte die Bayernliga-Reserve, die zuvor neun Spieltage punktverlustfrei war, ihre zweite Niederlage in Serie und verpasste es somit den Vorsprung auf die spielfreien Ebelsbachr wieder auszubauen. Gegen die SG Eltmann geriet die Elf von Daniel Rinbergas durch einen Doppelschlag Eltmanns kurz nach dem Seitenwechsel auf die Verliererstraße. 

Schlagdistanz zum Spitzenduo hält die SG Knetzgau/Oberschwappach, die auch im sechsten Spiel in Folge ohne Niederlage geblieben ist. In einer spannenden Partie vor 120 Zuschauern in Aidhausen setzte sich Knetzgau/Oberschwappach vor allem dank einer starken ersten Hälfte verdient mit 3:2 durch.

Die einzig ungeschlagene Mannschaft der Liga bleibt nach wie vor der TV Jahn Schweinfurt, der nach seinem 1:1 gegen den SC Hesselbach allerdings auf Platz vier abgerutscht ist. Für den höchsten Sieg des Spieltags sorgte der FC Haßfurt, der die SG Sennfeld mit 5:0 auf den letzten Tabellenplatz bugsierte. Zeitgleich gelang nämlich dem TV Königsberg mit dem 2:1 in Unterhohenried, der langersehnte erste Saisonsieg.

Weiter auf der Stelle tritt dagegen der SV Hofheim. In Hermannsberg kassierte die Elf von Trainer Tim Wagner die vierte Pleite hintereinander. Im Duell Absteiger gegen Aufsteiger trennten sich die Sportfreunde Steinbach und der SV Sylbach leistungsgerecht 2:2. Nach dem Steinbachs Marcel Zitzmann mit zwei Treffern das Spiel drehte, gelang Sylbach durch Andreas Rother in der Schlussphase noch der Ausgleich.

TV Jahn Schweinfurt – SC Hesselbach 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Jannik Müller (27.), 1:1 Marcel Krug (63., Elfmeter). Gelb-Rot: Tobias Härterich (90.+1, Hesselbach).

Spfrd. Steinbach – SV Sylbach 2:2 (1:1). Tore: 0:1 Felix Bendel (21.), 1:1, 2:1 Marcel Zitzmann (39., 50.), 2:2 Andreas Rother (82.).

VfR Hermannsberg-Breitbrunn – SV Hofheim 3:2 (2:2). Tore: 1:0 Dennis Baumann (33.), 2:0 Moritz Kundmüller (38.), 2:1, 2:2 Tim Wagner (42., Elfmeter, 45.), 3:2 Dominik Greul (57.).

FC Haßfurt – SG Sennfeld 5:0 (3:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Maximilian Mahr (27., Elfmeter, 33., 39.), 4:0, 5:0 Felix Willinger (48., 51.). Rot: Luis Wenzel (88., Sennfeld).

Spfrd. Unterhohenried – TV Königsberg 1:2 (1:1). Tore: 0:1 Christof Dilzer (20.), 1:1 Marco Ruck (28.), 1:2 Jan-Michael Janus (60., Elfmeter). Gelb-Rot: Patrick Märkl (84., Unterhohenried).

SG Eltmann – FC Sand II 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Andreas Aumüller (52.), 2:0 Pascal Rückel (60.), 2:1 Tobias Düring (86.). Gelb-Rot: Denis Gorbatenko (86., Eltmann).

TSV Aidhausen – SG Knetzgau/Oberschwappach 2:3 (0:2). Tore: 0:1 Christoph Kober (5.), 0:2 Antony Jilke (43.), 1:2 Tobias Burger (56., Elfmeter), 1:3 Maid Imamovic (74.), 2:3 Jonas Pflüger (90.+4).

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Steffen Krapf
1. FC Haßfurt
Elfmeter
Kreisliga Schweinfurt 2
SG 1866 Eltmann
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!