Schweinfurt

FC 05: Vitus Scheithauer kommt aus Mainz

Der Verteidiger wurde in der Jugend des TSV 1860 und des FC Bayern München ausgebildet und soll bei den Schweinfurtern die von Pius Krätschmer hinterlassene Lücke schließen.
Der nächste Neue: FC-05-Sportleiter Robert Hettich (links) präsentiert mit dem Ex-Mainzer Vitus Scheithauer einen weiteren Schweinfurter Zugang.
Foto: Jessica Oldenburger | Der nächste Neue: FC-05-Sportleiter Robert Hettich (links) präsentiert mit dem Ex-Mainzer Vitus Scheithauer einen weiteren Schweinfurter Zugang.

Die Fußball-Regionalliga Bayern hat weiterhin coronabedingt Zwangspause, doch der FC 05 Schweinfurt bleibt aktiv: Nach dem Fürther Daniel Adlung meldet der Klub den zweiten Winter-Neuzugang: Innenverteidiger Vitus Scheithauer, der zuletzt für den FSV Mainz 05 II aktiv war, soll die Lücke schließen, die der Wechsel von Pius Krätschmer zum 1. FC Nürnberg hinterlassen hat.

Der 21-Jährige wurde zunächst beim FC Bayern München und beim TSV 1860 München ausgebildet und wechselte 2016 nach Mainz. Dort kam er 40 Mal in der U-19-Bundesliga und bis zum vergangenen Sommer 41 Mal in der Regionalliga Südwest zum Einsatz. Scheithauer unterschrieb beim FC 05 für eineinhalb Jahre. „Vitus hat eine hervorragende Ausbildung genossen und zudem bereits viel Erfahrung im Männerfußball sammeln können“, sagte FC-05-Sportdirektor Robert Hettich über Scheithauer, der auch einen Einsatz in der U-18-Nationalmannschaft aufzuweisen hat. „Er ist ein gelernter Innenverteidiger, der aber auch als Außenverteidiger eingesetzt werden kann. Mit 1,90 Metern Körpergröße, seiner stabilen Statur und seiner Schnelligkeit bringt er sehr gute Qualitäten mit, um sich im Profifußball durchzusetzen."

Scheithauer hat neben den eigenen auch die Ziele des Vereins im Blick und sagte: "Ich bin davon überzeugt, dass ich mich hier in Schweinfurt sehr gut weiterentwickeln kann. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit der Mannschaft den Aufstieg in die dritte Liga zu realisieren.“ Geschäftsführer Markus Wolf erklärte die Planung für die Restrunde, von der noch völlig unklar ist, wie sie fortgeführt wird, "für abgeschlossen. Ab jetzt sondieren wir den Markt nur noch mit Blick auf die nächste Saison."

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
1. FC Nürnberg
1. FSV Mainz 05
1. Fußballclub Schweinfurt 1905
FC 05 Schweinfurt
FC Bayern München
Fußball-Regionalliga Bayern
Markus Wolf
Profifußball
TSV 1860 München
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!