Gochsheim

MP+Fnan Tewelde wird rassistisch beleidigt und bekommt die Rote Karte

Die Partie zwischen Lichtenfels und Gochsheim stand kurz vor dem Abbruch. Warum Gochsheim die Begegnung frühzeitig abschenkte.
Gochsheims Fnan Tewelde wird beim Spiel in Lichtenfels von einem Zuschauer rassistisch beleidigt, setzt sich verbal zur Wehr und bekommt daraufhin die Rote Karte.
Foto: Steffen Krapf | Gochsheims Fnan Tewelde wird beim Spiel in Lichtenfels von einem Zuschauer rassistisch beleidigt, setzt sich verbal zur Wehr und bekommt daraufhin die Rote Karte.

FC Lichtenfels – TSV Gochsheim 3:0 (1:0)Als längst jede sportliche Brisanz aus dem Gastspiel des TSV Gochsheim beim FC Lichtenfels raus war, schlugen die Emotionen hoch. "Das Spiel stand vor dem Abbruch", so TSV-Trainer Stefan Riegler. "Die Mannschaft wollte den Platz verlassen, wenn ich nicht auf den Platz gegangen wäre, dann wäre die Mannschaft runter gegangen und das zu recht. Aber vielleicht hätten wir eine Strafe oder sogar einen Punktabzug bekommen, das wollte ich vermeiden."Warum die Aufregung? In der 77.

Weiterlesen mit MP+