Schweinfurt

SC-13-Schwimmer überzeugen beim Cup in Ingolstadt

Zwei Schwimmer des SC 13 Schweinfurt nutzten die Chance, sich beim internationalen „Swim Cup?s“ in Ingolstadt mit Konkurrenten aus 13 Ländern zu messen. Unter den 660 Aktiven waren auch Yassine Saffar (Jg. 2002), der tunesische Rekordhalter über 100 m Schmetterling, sowie Tessa Vermeulen (1998), eine EM-Teilnehmerin aus den Niederlanden.

Für Elias Iakab und Severin Köhler (beide 2005), die ihren Traum von der Qualifikation für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin verwirklichen wollen, war es ein neues Wettkampferlebnis. Das gelang zunächst nicht, aber sie qualifizierten sich für die Süddeutsche in Dresden. Iakab verbesserte sich über 50 m, 100 m, 200 m und 400 m Freistil sowie über 100 m Schmetterling, wurde über 50 m und 100 m Freistil jeweils mit Bronze geehrt – und sicherte sich auf diesen beiden Strecken mit 26,90 und 58,43 Sekunden je einen Startplatz. Köhler wurde Schnellster über 100 m Brust (1:14,49 Minuten), dazu kamen noch Silber für 50 m Freistil in 26,69 Sekunden und 100 m Rücken in 1:08,05 Minuten – sowie Bronze über 50 m Rücken (31,05 Sek.). (swt)

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
100 m Brust
100 m Freistil
100 m Rücken
100 m Schmetterling
400 m Freistil
50 m Freistil
50 m Rücken
Freistil
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!