Schweinfurt

Hofheim zeigt Trotzreaktion gegen Jahn Schweinfurt

Fußball

Kreisliga Schweinfurt 2

FC Haßfurt – TSV Aidhausen 0:2
SV Ebelsbach – TSV Knetzgau 2:2
SV Hofheim – TV Jahn Schweinfurt 4:1
TV Königsberg – DJK Oberschwappach abg.
SG Eltmann – SG Prappach/Oberhohenr. 3:0
SG Stadtlauringen/Balling. – VfR Hermannsberg-B. abg.
SG Sennfeld – Spfr. Unterhohenried 2:4

1. (1.) FC Haßfurt 19 15 3 1 50 : 20 48
2. (2.) SG Stadtlauringen/Ballingshsn. 18 14 3 1 52 : 15 45
3. (3.) SG Eltmann 19 11 4 4 49 : 17 37
4. (4.) SV Hofheim 17 11 4 2 43 : 14 37
5. (6.) Spfr. Unterhohenried 18 9 5 4 45 : 33 32
6. (5.) TV Jahn Schweinfurt 19 10 1 8 52 : 47 31
7. (7.) TSV Aidhausen 19 7 6 6 35 : 34 27
8. (8.) SV Ebelsbach 17 4 6 7 33 : 33 18
9. (9.) TV Königsberg 17 5 2 10 25 : 50 17
10. (11.) TSV Knetzgau 19 4 4 11 33 : 54 16
11. (10.) VfR Hermannsberg-Breitbr. 17 5 1 11 22 : 57 16
12. (12.) DJK Oberschwappach 15 4 1 10 27 : 39 13
13. (13.) SG Prappach/Oberhohenr. 20 2 4 14 28 : 53 10
14. (14.) SG Sennfeld 18 2 2 14 28 : 56 8

Im Topspiel der Tabellennachbarn erwischte Hofheim die bessere Tagesform und hielt Jahn Schweinfurt gut in Schach. Mit einer guten Leistung zeigte Hofheim eine Trotzreaktion für die unglückliche Pokalniederlage. Tim Wagner legte mit dem 1:0 nach einer Viertelstunde die Grundlage für den Sieg. Zwar vergaß das Team, noch vor der Pause nachzulegen, besorgte das aber kurz nach Wiederanpfiff mit dem 2:0 durch Daniel Hau. In der 60. Minute bewahrte Hofheims Torwart Michael Först seine Mannen mit einem gehaltenen Foulelfmeter gegen Robert Bauer vor dem Anschlusstreffer, der erst nach dem 3:0 für Hofheim durch Tim Wagner im Anschluss Marcel Krug gelang (77.). Den Deckel machte Korbinian Gräf mit dem 4:1 zu.

Ihrer Favoritenrolle wurde die SG Eltmann gegen Abstiegskandidat Prappach gerecht. Die schnelle 1:0 Führung gelang Dominik Preissner nach sechs Minuten, als er einen am 16er quergelegten Pass aus 16 Metern in die Maschen traf. Eltmann nahm in Folge Fahrt auf mit mehr Ballbesitz und einem deutlichen Chancenplus, aber ohne dieses in Tore umzumünzen. So stand zur Pause nur ein mageres 1:0, da zu viele Ballverluste mehr verhinderten. Nach dem Wechsel ging bei Eltmann nicht mehr viel nach vorne. Prappach witterte seine Chance und kam zu teils gefährlichen Abschlüssen. Erlösend für den Favoriten das 2:0 durch Marc Fischer (73.). Omar Senghore erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld und schickte Dominik Preissner auf die Reise. Dieser legte am 16er quer auf Fischer, der nur noch zum 2:0 einzuschieben brauchte. Den 3:0 Schlusspunkt setzte Omar Senghore per Kopf selbst.

In einer Begegnung auf Augenhöhe teilten sich Ebelsbach und Knetzgau die Punkte. Zunächst ging Ebelsbach durch feine Einzelleistung von Dominik Thomas, der aus 16 Metern abzog, mit 1:0 in Führung. Knetzgau stand zu diesem Zeitpunkt tief und versuchte es weitgehend mit langen Bällen. Ebelsbach hätte noch vor der Pause das 2:0 erzielen können, verpasste aber. Nach dem Wechsel wurde der Knetzgauer Kampfgeist mit zwei Sonntagsschüssen belohnt. Jakom Dumrauf traf zum 1:1, Dominik Heide brachte die Gäste sogar mit 2:1 in Front. Mit einem strammen Schuss aus 18 Metern sorgte Jason Bugner für das am Ende gerechte Remis.

Reichlich unzufrieden zeigte sich Trainer Elio Trasente über die Leistung seiner Sennfelder, die weiterhin abgeschlagen am Tabellenende stehen. Zwar erzielten sie die glückliche 1:0 Führung quasi mit dem Pausenpfiff durch Marcial Weisensel, aber nach dem Wechsel wurden herausgearbeitete Chancen nicht verwertet. Allein dreimal scheiterte man freistehend vor dem leeren Unterhohenrieder Tor. Deren Aufholjagd startete mit einem von Patrick Märkl verwandelten Foulelfmeter, dem das 2:1 durch Martin Häußinger und das 3:1 durch Simon Heumann folgten. Zwar gelang Sennfeld noch der 2:3 Anschluss durch Markus Pfeiffer, aber Andreas Krapf beendete in der Nachspielzeit mit 4:2 für Unterhohenried. (kim)

SV Ebelsbach – TSV Knetzgau 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Dominik Thomas (22.), 1:1 Jakob Dumrauf (57.), 1:2 Dominik Heide (65.), 2:2 Jason Bugner (72.) SV Hofheim – TV Jahn Schweinfurt 4:1 (1:0). Tore: 1:0 Tim Wagner (15.), 2:0 Daniel Hau (50.), 3:0 Tim Wagner (76.), 3:1 Marcel Krug (77.), 4:1 Korbinian Gräf (84.). SG Eltmann – SG Prappach/Oberhohenried 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Dominik Preissner (6.), 2:0 Marc Fischer (73.), 3:0 Omar Senghore (82.) SG Sennfeld – Spfr. Unterhohenried 2:4 (1:0). Tore: 1:0 Marcial Weisensel (45. + 2), 1:1 Patrick Märkl (Foulelfmeter, 73.), 1:2 Martin Häußinger (75.), 1:3 Simon Heumann (77.), 2:3 Markus Pfeiffer (83.), 2:4 Andreas Krapf (90.+3).

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Kirsten Mittelsteiner
1. FC Haßfurt
Fußball
Kreisliga Schweinfurt 2
Robert Bauer
SG 1866 Eltmann
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)