Schweinfurt

MP+Kommentar: Der FC 05 braucht ein neues Zwischenziel - Konstanz

Warum die Schweinfurter mit dem 3:0 in Bayreuth zwar etwas geschafft haben, aber noch lange nichts erreicht. Warum sie bis zur Winterpause nur noch Endspiele haben.
Bayreuth ist schon wieder Vergangenheit: FC-05-Trainer Tobias Strobl (rechts) weiß, dass nur eine Serie die zaghafte Schweinfurter Titel-Hoffnung am Leben halten kann.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Bayreuth ist schon wieder Vergangenheit: FC-05-Trainer Tobias Strobl (rechts) weiß, dass nur eine Serie die zaghafte Schweinfurter Titel-Hoffnung am Leben halten kann.

Es war ein bisschen, als hätte es all diese Schläge in die Magengrube dieser Mannschaft nie gegeben. Der FC 05 feierte seinen 3:0-Sieg in Bayreuth fast so ausgelassen mit den Fans wie vor viereinhalb Monaten sein 4:0 in den Play-offs an gleicher Stelle. Damals war's der Gewinn der Meisterschaft. Diesmal hält es dieses zwischenzeitlich außer Reichweite geratende, neuerliche Saisonziel halbwegs greifbar. Alles gut? Mit einem fulminanten Sieg? Nein!

Weiterlesen mit MP+