Schweinfurt

Premierensieg für die DJK Schweinfurt

Die Jugendkraftler feiern ein 4:1 gegen Schwebenried/Schwemmelsbach II. Stammheim bleibt nach einer wilden Aufholjagd in Waigolshausen weiter Spitzenreiter.
Seine zwei Tore bescherten dem FC Gerolzhofen binnen weniger Minuten eine beruhigende Führung in Mühlhausen. Am Ende hatten Julian Zehnder (rechts) und der FCG mit 2:1 die Nase vorn.
Foto: Steffen Krapf | Seine zwei Tore bescherten dem FC Gerolzhofen binnen weniger Minuten eine beruhigende Führung in Mühlhausen. Am Ende hatten Julian Zehnder (rechts) und der FCG mit 2:1 die Nase vorn.

Im sechsten Anlauf durften jetzt auch endlich die Fußballer der DJK Schweinfurt ihren ersten Saisonsieg bejubeln. Im Kellerduell gegen die Reserve der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach drehten die Schweinfurter nach einem 0:1-Pausenrückstand die Partie noch zu einem souveränen 4:1-Erfolg. Neben Schwebenried/Schwemmelsbach wartet auch weiterhin der SV Schraudenbach/Mühlhausen, der sein Heimspiel gegen den Favoriten aus Gerolzhofen 1:2 verlor, auf den ersten "Dreier". Mit einem neuerlichen eindrucksvollen Kantersieg scheint sich der SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim dagegen nach dem Fehlstart gefangen zu haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!