Schweinfurt

MP+Viel Gutes beim ersten Test des FC 05 - doch erneut kein Tor

Die Schweinfurter überzeugen im ersten Test, das 0:1 bei Drittligist Wehen Wiesbaden offenbart aber auch das Defizit der Strobl-Elf. Wie die Neuverpflichtungen sich eingefügt haben.
SV Wehen Wiesbaden - FC 05 Schweinfurt; Amar Cekic (FC 05, grün) im Kopfballduell gegen Wehens Emanuel Taffertshofer
Foto: Michael Bauer | SV Wehen Wiesbaden - FC 05 Schweinfurt; Amar Cekic (FC 05, grün) im Kopfballduell gegen Wehens Emanuel Taffertshofer

Sehr gut mitgehalten, gute Chancen erspielt und den Kader offenbar gut verstärkt: Trotz der 0:1-(0:1)-Niederlage bei Drittligist SV Wehen Wiesbaden durfte der FC 05 Schweinfurt mit dem ersten Test für die Regionalliga-Runde zufrieden sein. Wäre es, die Relegation mitgerechnet, nicht das dritte 0:1 in Folge gewesen.Das störte auch 05-Coach Tobias Strobl: "Wie wir wieder gespielt haben, fühlt sich gut an. Doch wir sind nicht zielstrebig genug auf die letzte Kette.

Weiterlesen mit MP+