Schweinfurt

Was macht eigentlich... Jens Schürer?

Früher im Stadion oder der Halle erfolgreich – und jetzt? Wie geht es Unterfranken, die den Sport prägten, nach der Karriere? Diese Woche erzählt der ehemalige Zweitliga-Fußballer Jens Schürer aus seinem Leben.
Auch schon wieder über zehn Jahre her: Jens Schürer als Trainer an der Seitenlinie bei den Würzburger Kickers.
Foto: Fabian Frühwirth | Auch schon wieder über zehn Jahre her: Jens Schürer als Trainer an der Seitenlinie bei den Würzburger Kickers.

Jens Schürer hat eine nicht alltägliche Laufbahn als Fußballer hingelegt: Auf gerade mal zwei Vereine brachte es der Würzburger, in seiner Heimatstadt die Kickers, in Schweinfurt den FC 05 - und mit den "Schnüdeln" brachte er es in der Saison 1990/91 auf stattliche 28 Zweitliga-Spiele und einen Treffer sowie auf drei DFB-Pokal-Partien und ebenfalls einen Treffer - das 1:0-Siegtor  gegen Altona 93. Der großgewachsene Verteidiger, Jahrgang 1963, hatte stets mit dem Ruf, seine Zweikämpfe etwas härter zu führen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat