Schweinfurt

Günter Traub als Tüftler und Visionär

Felix fürs Lebenswerk: Günter Traub.
Foto: Michael Bauer | Felix fürs Lebenswerk: Günter Traub.

Weltrekorde im Eisschnelllauf, Weltmeisterschaften im Rollschnelllauf, unzählige deutsche Titel, mit 80 im Frühjahr Senioren-Weltmeister – es ist ein bewegtes Sportlerleben, von dem Günter Traub als Ehrengast der Schweinfurter Sportlerehrung zu erzählen hatte. Denn der unverwüstliche Senior tat sich immer auch als Visionär hervor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!