Schweinfurt

MP+Wichtige Entwicklungen für die Zukunft: 5 Innovationen, die der Motorsport in Ihr Auto gebracht hat

Der Motorsport wird in Zeiten von Klima-Protesten heftig kritisiert – manche Umweltschützer fordern gar, ihn ersatzlos zu streichen. Warum das nicht der richtige Weg ist.
Neue Techniken sind auch in Zeiten der Klima- und Energiekrise wichtig – vor allem beim Thema Mobilität. Viele von ihnen stammen aus dem Rennsport und gelangen in die Serienproduktion, wie hier im Wolfsburger VW-Werk.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa | Neue Techniken sind auch in Zeiten der Klima- und Energiekrise wichtig – vor allem beim Thema Mobilität. Viele von ihnen stammen aus dem Rennsport und gelangen in die Serienproduktion, wie hier im Wolfsburger VW-Werk.

Tut das Not – oder kann das weg? In Zeiten, in denen sich Aktivistinnen und Aktivisten auf den Asphalt kleben, um auf die dramatischen Folgen des Klimawandels aufmerksam zu machen, eine berechtigte Frage. Und eine, bei der man, wenn es um Mobilität geht, fast schon zwangsläufig auf den Motorsport stößt. Mehr denn je hängt der Formel 1 und anderen Rennserien das Image an, Menschen in übermotorisierten Rennwagen würden sinnlos im Kreis herumfahren. Manche Kritiker würden am liebsten etliche Rennserien ersatzlos streichen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!