Würzburg

MP+Ärger über einen nicht gegebenen Elfmeter: Der FV 04 Würzburg verliert trotz Führung gegen den SC Feucht

Bis Mitte der zweiten Halbzeit sieht es danach aus, dass die Würzburger auswärts einen Coup landen könnten. Den Aufreger dieses Spiels hatten sie da bereits hinter sich.
Nils Hock vom FV 04 Würzburg nach dem Heimspiel gegen Abtswind. Auch in Feucht zogen die Würzburger den Kürzeren.
Foto: Julien Becker | Nils Hock vom FV 04 Würzburg nach dem Heimspiel gegen Abtswind. Auch in Feucht zogen die Würzburger den Kürzeren.

Aus einem guten Saisonstart ist ein normaler geworden: Der FV 04 Würzburg hat sein Auswärtsspiel in der Fußball-Bayernliga gegen den 1. SC Feucht mit 1:2 (1:0) verloren. Nach sechs Spielen haben die Zellerauer in ihrer Bilanz nun je zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen.Vor dieser Woche, in der sie drei Spiele innerhalb von sechs Tagen absolvierten, waren die Blauen noch ungeschlagen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!