Würzburg

Als die Würzburger Kickers den HSV besiegten

Die Partie am Sonntag ist bereits das dritte Gastspiel der Hanseaten. Als der HSV zum letzten Mal in der Domstadt aufspielte setzte es eine Niederlage.
Der ehemalige Kickers-Platz an der Randersackerer Straße. Hier war der Hamburger SV zwei Mal zu Gast.
Foto: Repro Rainer Adam/FWK-Chronik | Der ehemalige Kickers-Platz an der Randersackerer Straße. Hier war der Hamburger SV zwei Mal zu Gast.

Das Spiel am Sonntag ist nicht das erste Gastspiel des Hamburger SV bei den Würzburger Kickers. Bereits zum dritten Mal sind die Hanseaten bei den Rothosen zu Gast. Die letzten beiden Duelle fanden freilich noch auf dem alten Kickers-Platz an der Randersackerer Straße statt. Das erste Treffen gab es im Jahr 1924, als der deutsche Meister des Vorjahres auf der Heimfahrt von einer Partie beim 1. FC Nürnberg in Würzburg Halt machte. 5:1 siegte der HSV. Hernach, so berichtete der "Würzburger General-Anzeiger", wurde im Weinhaus Stachel und beim Abschied am Bahnhof "die neue Freundschaft richtiggehend besungen".

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat