Würzburg

MP+BFV: Saison im Amateurfußball soll abgebrochen werden

De facto kann die Spielzeit nicht zu Ende gebracht werden. Außer die Pandemie würde verschwinden. Zum weiteren Vorgehen will der Verband die Meinung der Vereinen einholen.
Der Saison 2019/21 im Amateurfußball scheint nun endgültig die Luft auszugehen.
Foto: Heiko Becker | Der Saison 2019/21 im Amateurfußball scheint nun endgültig die Luft auszugehen.

Nachdem das bayerische Kabinett die Maßnahmen der zwölften Bayerischen Infektionsschutzverordnung bis 9. Mai verlängert hat, hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Dienstag entschieden, die Saison de facto abzubrechen. Denn gemäß des vom Verband verabschiedeten Vier-Punkte-Plans können die allermeisten Amateurligen nicht mehr zu Ende geführt werden, heißt es in der Pressemitteilung. "Durch den heutigen Kabinettsbeschluss und die sich daraus ergebende staatliche Verfügungslage ist ein flächendeckender Trainingsbetrieb ab dem 3.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat