Würzburg

MP+Das Viertelfinale im Toto-Pokal im Fußball-Kreis Würzburg steht fest: Der Titelverteidiger duelliert sich mit seinem Vorgänger

Die letzte Partie im Achtelfinale fand am Dienstagabend statt. Jetzt sind noch acht Teams im Wettbewerb. Die Ansetzungen im Viertelfinale stehen bereits fest. Wer gegen wen spielt.
Marcel Geitz (links) und Dominik Laudenbach vom SC Schwarzach jubeln nach einem Tor. Laudenbach erzielte im Toto-Pokal-Achtelfinale des Fußball-Kreises Würzburg gegen die SG Oberpleichfeld/Dipbach/Prosselsheim das entscheidende Tor zum Schwarzacher Sieg.
Foto: Julien Becker | Marcel Geitz (links) und Dominik Laudenbach vom SC Schwarzach jubeln nach einem Tor. Laudenbach erzielte im Toto-Pokal-Achtelfinale des Fußball-Kreises Würzburg gegen die SG Oberpleichfeld/Dipbach/Prosselsheim das entscheidende Tor zum Schwarzacher Sieg.

Die letzte Begegnung der vierten Runde war zugleich die mit den wenigsten Toren. Dem Fußball-Bezirksligisten SC Schwarzach genügte ein Tor, um das Viertelfinale auf Kreisebene zu erreichen. Somit setzt sich die fünfte Runde aus drei Bezirksligisten und fünf Kreisligisten zusammen. Dabei kommt es zum Duell des aktuellen Titelverteidigers gegen seinen Vorgänger.Ergebnisse der 4.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!