Würzburg

MP+Die Zukunftsplanungen der Würzburger Kickers werden nun konkreter

Einen neuen Trainer haben die Würzburger Kickers inzwischen gefunden. Die Mini-Chance auf den Klassenerhalt bleibt bis mindestens Freitag erhalten.
Wen man von diesen Spielern wohl in der kommenden Saison im Kickers-Trikot sieht. Stand jetzt: Keinen. Einzig Peter Kurzweg hat aus dem aktuellen Kader einen Vertrag für die Regionalliga.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Wen man von diesen Spielern wohl in der kommenden Saison im Kickers-Trikot sieht. Stand jetzt: Keinen. Einzig Peter Kurzweg hat aus dem aktuellen Kader einen Vertrag für die Regionalliga.

Es ist noch nicht vorbei. Nach dem 3:0 gegen Viktoria Berlin bleibt den Fußballern der Würzburger Kickers die Mini-Chance, doch noch den Klassenerhalt zu schaffen. Doch schon am Freitag könnte alles vorbei sein. Wenn nämlich die Berliner im Heimspiel gegen den zuletzt in vier Pflichtspielen sieglosen 1. FC Saarbrücken gewinnen sollten, wären sie für die Würzburger nicht mehr einzuholen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!