Würzburg

Erster Auswärtssieg: Kickers gewinnen in Osnabrück

Die Rothosen tüten im Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück ihren ersten Dreier in der Fremde ein und siegen an der Bremer Brücke mit 3:2.
Der erste Streich: Marvin Pieringer trifft zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen den VfL Osnabrück, Verteidiger  Lukas Gugganig und Torwart Philipp Kühn bleibt nur das Nachsehen. 
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Der erste Streich: Marvin Pieringer trifft zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen den VfL Osnabrück, Verteidiger  Lukas Gugganig und Torwart Philipp Kühn bleibt nur das Nachsehen. 

Die Würzburger Kickers können doch noch auf fremden Plätzen gewinnen. Nach sechs vergeblichen Versuchen feierte der Aufsteiger im siebten Anlauf beim 3:2 (0:1) gegen den VfL Osnabrück den ersten Auswärtssieg in dieser Zweitligasaison.Allzu viele Gründe, sein Team nach dem 1:1 im Kellertreffen gegen St. Pauli zu verändern, hatte Kickers-Trainer Bernhard Trares offenbar nicht gesehen. Einzig Neuzugang Christian Strohdiek war, wie angekündigt, neu in die Startelf gerückt. Er spielte anstelle von Ewerton, den muskuläre Probleme plagten. Martin Hasek indes fehlte auf dem Aufstellungsbogen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat