Zellerau

MP+Fußball-Bayernliga: Wie FV-04-Trainer Harald Funsch der Selbstzufriedenheit vorbeugen will

Gegen Aufsteiger TSV Kornburg müssen die Nullvierer vermutlich ein dickes Brett bohren. Helfen könnte dabei ein durch einige Rückkehrer vergrößerter Kader.
Er kämpft sich gerade zurück ins Team des Würzburger FV 04: Stürmer Mohamed Conte 
Foto: Julien Becker | Er kämpft sich gerade zurück ins Team des Würzburger FV 04: Stürmer Mohamed Conte 

Wenn Harald Funsch auf die aktuelle sportliche Situation bei seinem Würzburger FV 04 (7. Platz/19 Punkte) in der Fußball-Bayernliga angesprochen wird, so kommt eine Antwort von eher grundsätzlicher Natur: "Der Mensch neigt dazu, wenn es ihm zu gut geht, immer etwas weniger zu tun."Und sportlich gesehen geht es den Kickern aus der Zellerau, die sich im Frühsommer in der Relegation nur knapp vor dem Abstieg gerettet haben, derzeit nun wahrlich nicht schlecht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!