München

MP+Fußball in Bayern: Der Verband will zuhören und abbrechen

An einem Ende der Saison, ohne dass alle Begegnungen ausgetragen sind, führt kaum noch ein Weg vorbei. Aber es ist schwer, allen Interessen gerecht zu werden.
Wegen der Corona-Pandemie läuft die Amateurfußball-Runde in Bayern schon seit Sommer 2019. Alles läuft jetzt darauf hinaus, dass die Saison demnächst abgebrochen wird.
Foto: HMB Media/Heiko Becker | Wegen der Corona-Pandemie läuft die Amateurfußball-Runde in Bayern schon seit Sommer 2019. Alles läuft jetzt darauf hinaus, dass die Saison demnächst abgebrochen wird.

Die Corona-Inzidenzwerte steigen. Dass die Fußball-Saison in Bayern wie vorgesehen bis zum 30. Juni zu Ende gebracht werden kann, erscheint daher kaum noch vorstellbar, zumal die Staatsregierung zuletzt das Verbot des Amateursports bis 9. Mai verlängert hat. Im Angesicht dieser Entwicklung will der Bayerische Fußball-Verband (BFV) nun die Weichen für die Zukunft im Ligen-Spielbetrieb stellen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat