Höchberg

MP+Lengfeld strapaziert in der Fußball-Landesliga die Nerven seines Trainers, Rimpar verfehlt knapp einen Punkt

Trotz langer Überzahl machen es die Lengfelder gegen Vatan Spor bis zum Schluss spannend. Der ASV Rimpar kann eine Führung gegen die Coburger nicht halten und verliert.
Torwart Luis Krempel vom FC Coburg klärt den Schuss von Rimpars Angreifer Phillip Löw, den Verteidiger Gökhan Sener nicht verhindern kann. Die Rimparer verloren in der Fußball-Landesliga ihr Heimspiel gegen Coburg.
Foto: Julien Becker | Torwart Luis Krempel vom FC Coburg klärt den Schuss von Rimpars Angreifer Phillip Löw, den Verteidiger Gökhan Sener nicht verhindern kann. Die Rimparer verloren in der Fußball-Landesliga ihr Heimspiel gegen Coburg.

Fußball, Landesliga Nordwest, MännerTSV Lengfeld – Vatan Spor Aschaffenburg 4:2 (1:1)"Ich war wieder mal völlig am Ende da draußen, Wahnsinn", sagte Lengfelds Trainer Okan Delihasan nach der Partie. Die Mannschaft strapazierte seine Nerven in der Begegnung mit Vatan Spor Aschaffenburg bis aufs Äußerste. Doch letztlich fuhr der TSV drei wichtige Zähler ein, mit denen er sich in der Tabelle fünf Punkte von den direkten Abstiegsrängen absetzte."Ich freue mich vor allem für die Jungs", sagte Delihasan angesichts der nun vier Spiele andauernden Serie ungeschlagener Partien.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!