Würzburg

MP+Holen die Würzburger Kickers nach Angreifer André Leipold noch einen weiteren Winter-Neuzugang?

Chefcoach Marco Wildersinn hätte gerne noch einen Mittelfeldspieler. Beim Trainingsaufakt der Würzburger Kickers in Randersacker fehlen vier Spieler.
Ein neues Gesicht beim Trainingsauftakt der Würzburger Kickers: Offensivspieler André Leipold ist bis zum Sommer von Zweitligist Darmstadt 98 ausgeliehen.
Foto: Silvia Gralla | Ein neues Gesicht beim Trainingsauftakt der Würzburger Kickers: Offensivspieler André Leipold ist bis zum Sommer von Zweitligist Darmstadt 98 ausgeliehen.

Gut vier Wochen Pause hat Trainer Marco Wildersinn den Profis von Fußball-Regionalligist Würzburger Kickers gegönnt. Am Montagnachmittag startete auf dem Trainingsgelände in Randersacker die Vorbereitung auf die Restsaison. Der Tabellen-Zweite greift am 24. Februar (18.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen Türkgücü München wieder ins Geschehen ein.Beim gemeinsamen Training-Neubeginn war auch Winterverpflichtung André Leipold dabei. Der von Zweitligist Darmstadt 98 ausgeliehene Offensivmann ist laut Sportdirektor Sebastian Neumann zuvorderst als Flügelstürmer eingeplant.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!