Würzburg

MP+Kickers: Ein frustrierend trister Nachmittag am Dallenberg

Die Rothosen kassieren nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage ein 1:3 gegen den SV Meppen. Trainer Danny Schwarz bezeichnet den Auftritt seines Teams als "schlampig".
Tristesse am Dallenberg. Leere Ränge beim Heimspiel gegen den SV Meppen.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Tristesse am Dallenberg. Leere Ränge beim Heimspiel gegen den SV Meppen.

Man wusste am Ende nicht so richtig, was aus Sicht der Würzburger Kickers an diesem Samstag trauriger war: Das blanke Ergebnis, das 1:3 (1:1) gegen den SV Meppen oder das tristgraue Ambiente, in dem dieses Fußballspiel am Dallenberg stattfand. 987 Zuschauer waren gekommen. Sieht man einmal von den Geisterspielen der letzten Jahre ab, war es die kleinste Drittliga-Kulisse in Würzburg seit dem Aufstieg im Jahr 2015. Bis zu 3300 Zuschauerinnen und Zuschauer hätten kommen können. Es kamen deutlich weniger. So wie bei ganz vielen Sportveranstaltungen an diesem Wochenende.