Würzburg

MP+Kickers kassieren Auftakt-Niederlage bei 1860 München

Die Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner unterliegt in prickelnder Atmosphäre an der Grünwalder Straße den Löwen mit 0:1.
Die dicke Chance zum Ausgleich: Nach einem indirekten Freistoß an der Fünfmeter-Linie wird Kapitän Christian Strohdiek (hinten) angespielt, bringt den Ball aber nicht im Tor unter.
Foto: Frank Scheuring/foto2press | Die dicke Chance zum Ausgleich: Nach einem indirekten Freistoß an der Fünfmeter-Linie wird Kapitän Christian Strohdiek (hinten) angespielt, bringt den Ball aber nicht im Tor unter.

Die Würzburger Kickers haben zum Auftakt in die Drittliga-Auftakt bei 1860 München eine bittere 0:1-Niederlage einstecken müssen. Dabei hatte der Kapitän doch den Ausgleich auf dem Fuß:Letztlich gipfelte die Partie an der Grünwalder Straße in dieser einen Szene: 1860-Torhüter Tom Kretzschmar hatte eine, man muss es so sagen, Dummheit begangen und den Ball beim Abstoß an der eigenen Fünfmeter-Linie zunächst einmal leicht angetippt. Zweimal berühren darf der Keeper den Ball in dieser Aktion jedoch nicht, und so gab es fünf Meter vor dem Kasten in der 72. Minute einen indirekten Freistoß für die Kickers.

Weiterlesen mit MP+