Würzburg

MP+Kuriose Tore, kurioses Spiel beim FV 04 Würzburg: So lief das Spiel bei Don Bosco Bamberg

Nicht nur wegen Mohamed Contes elftem Saisontor war für die Zellerauer im Auswärtsspiel mehr drin. Erneut konnten die Würzburger nach einer Führung aber nicht gewinnen.
Mohamed Conte, hier in einer anderen Partie, traf beim Spiel gegen Don Bosco Bamberg bereits zum dritten Mal in Folge für den FV 04 Würzburg.
Foto: Heiko Becker | Mohamed Conte, hier in einer anderen Partie, traf beim Spiel gegen Don Bosco Bamberg bereits zum dritten Mal in Folge für den FV 04 Würzburg.

Wieder in Bamberg, wieder die gleiche Frage: Ist das 1:1 (0:1) bei der DJK Don Bosco Bamberg ein gewonnener oder sind es zwei verlorene Punkte für den FV 04 Würzburg?"Wenn man auswärts bei der formstärksten Mannschaft der Liga einen Punkt holt, sollte man eigentlich zufrieden sein", fand FV-Trainer Harald Funsch. Aber es blieb auch die Unzufriedenheit, dass es den Zellerauern auch im dritten Spiel nach der Winterpause nicht gelungen war, eine Führung zu verteidigen. "Wir hatten kurz vor Schluss noch die Chance auf den Lucky Punch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!