Würzburg

Leroy Kwadwo und die Aussortierten der Würzburger Kickers

Der Zweitligist vertraut im Kampf um den Klassenerhalt seinen Neuzugängen, kaum eingesetzte Spieler dürfen gehen. Auch Kwadwo, der vor einem Wechsel zu Dynamo Dresden steht.
Spielen derzeit keine Rolle in der Mannschaft von Trainer Bernhard Trares: Tobias Kraulich (links) und Leroy Kwadwo, der die Würzburger Kickers in Richtung SG Dynamo Dresden verlassen wird.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Spielen derzeit keine Rolle in der Mannschaft von Trainer Bernhard Trares: Tobias Kraulich (links) und Leroy Kwadwo, der die Würzburger Kickers in Richtung SG Dynamo Dresden verlassen wird.

Ende Dezember hatte Trainer Bernhard Trares bekanntgegeben: "Wir haben den Kader gestrafft." Seitdem hat sich einiges getan bei den Würzburger Kickers. Rolf Feltscher, Marvin Pieringer und Christian Strohdiek heißen die Neuen, Keanu Staude (Vertragsauflösung) und Saliou Sané (ausgeliehen an den 1. FC Magdeburg) haben den Zweitligisten verlassen. Mit Leroy Kwadwo wird ein weiterer der Aussortierten seine Koffer packen: Nach Informationen dieser Redaktion ist der Transfer des Linksverteidigers zum Drittligisten Dynamo Dresden so gut wie perfekt.Ein Wechsel, der für alle drei Parteien Sinn ergeben würde.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat