Rimpar

Letzte Coronatests negativ: Rimpar kann spielen

Am Samstag bei der Partie gegen Eisenach stehen mit Rückraumspieler Luis Franke und Keeper Robert Tschuri zwei Akteure aus der Reserve im Zweitliga-Kader.
Luis Franke, hier noch im Trikot seines Ex-Vereins TG Heidingsfeld, rückt am Samstag in den Rimparer Zweitliga-Kader.
Foto: Heiko Becker | Luis Franke, hier noch im Trikot seines Ex-Vereins TG Heidingsfeld, rückt am Samstag in den Rimparer Zweitliga-Kader.

Freitagmorgen um 10.30 Uhr hatte die Ungewissheit beim Handball-Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe (12./9:9) ein Ende: Nachdem bei Geschäftsführer Roland Sauer die Nachricht eingegangen war, dass auch die drei letzten Spieler aus dem aktuell zur Verfügung stehenden Kader, bei denen die Ergebnisse noch ausstanden, negativ auf Corona getestet worden waren, war klar: Das geplante Heimspiel gegen den ThSV Eisenach (10./10:12) an diesem Samstag um 17 Uhr in der Würzburger s.Oliver Arena kann stattfinden.Am Freitagnachmittag bat Trainer Ceven Klatt in der vereinseigenen Halle in Rimpar zu einer Übungseinheit vor dem ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!