Eibelstadt

Luk Jantschke ist bayerischer Neunkampf-Meister

Luk Jantschke glänzte auch im Stabhochsprung.
Foto: Seibold | Luk Jantschke glänzte auch im Stabhochsprung.

Der Eibelstadter Leichtathlet Luk Jantschke vom LAZ Kreis Würzburg ist in Regensburg bayerischer Neunkampf-Meister in seiner Altersklasse der M 14 geworden. Mit 4668 Punkten stellte der 14-Jährige auch einen neuen unterfränkischen Rekord auf. Von Beginn an hatte sich Jantschke an die Spitze des Feldes gesetzt. Im Stabhochsprung glänzte er mit neuer persönlicher Bestleistung und übersprungenen drei Metern. Nach dem 100-Meter-Sprint in 12,58 Sekunden und dem Weitsprung mit 5,30 Metern lag er schon 134 Punkte vorne. Mit 11,77 Metern bot er auch im Kugelstoßen neuen persönlichen Rekord.

Mit 222 Punkten Vorsprung ging Jantschke in den zweiten Wettkampftag. Trotz mäßiger 29,50 Meter beim Diskuswerfen erzielte er im Vergleich zur Konkurrenz auch hier mit das beste Ergebnis. Als im letzten Versuch des Hochsprungs über 1,52 Meter die Latte fiel, geriet die erhoffte Goldmedaille in Gefahr. Doch Jantschke erreichte über 80 Meter Hürden trotz Gegenwind mit 12,35 Sekunden fast seine Bestmarke und lief über die abschließenden 1000 Meter ebenfalls neue persönliche Bestzeit von 3:08 Minuten.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Eibelstadt
Diskuswerfen
Hochsprung
Kugelstoßen
Stabhochsprung
Unterfranken
Weitsprung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)