Würzburg

Marc Reitmaier verlässt den WFV

Fußball, Bayernliga, Würzburger FV - SV Erlenbach       -  Der Trainer der Zellerauer will sich sportlich weiterentwicklen.
Foto: Heiko Becker (HMB Media/ Heiko Becker) | Der Trainer der Zellerauer will sich sportlich weiterentwicklen.

Trainer Marc Reitmaier will den Fußball-Bayernligisten Würzburger FV verlassen. Dem Vernehmen nach wird der ambitionierte 35-Jährige seinen Vertrag mit dem Verein nach Saisonende nicht verlängern, weil er sich sportlich weiterentwickeln will. Der A-Lizenz-Inhaber hatte in den vergangenen Jahren nie einen Hehl daraus gemacht, dass er sich durchaus eine sportliche Zukunft im Profibereich vorstellen könnte. Über sein Ausscheiden hatte er die Mannschaft am Donnerstagabend informiert.

2015 hatte Reitmaier, der in seiner aktiven Zeit unter anderem für Schweinfurt, den WFV und die Kickers auflief, die Zellerauer von Christian Graf auf einem Abstiegsplatz übernommen und wider allen Erwartungen zum Klassenerhalt geführt. Die vergangene Saison beendet er mit dem Team auf Rang drei und schrammte nur Haarscharf an der Relegation zur Regionalliga vorbei. Auch die aktuelle Saison läuft für die Blauen bisher außerordentlich gut. Als einziges Team in der Bayernliga sind sie noch ungeschlagen und stehen momentan mit 34 Punkten auf Tabellenplatz zwei. Nur drei Zähler hinter der DJK Gebenbach, die allerdings ein Spiel mehr absolviert hat.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Carolin Münzel
Trainer und Trainerinnen
Würzburger FV
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)