Würzburg

Noch ein Neuer: Würzburger Kickers verpflichten Chris David

Der 27-Jährige war zuletzt für Cape Town City in Südafrika am Ball und soll die Rothosen im Mittelfeld verstärken. Beim FWK erhält der Niederländer die Rückennummer 18.
Fest verpflichtet: Hier noch im Testspiel gegen Tuta (rechts) und die Eintracht Frankfurt aktiv, wird Chris David künftig auch in der Zweiten Bundesliga für die Rothosen auflaufen.
Foto: Heiko Becker | Fest verpflichtet: Hier noch im Testspiel gegen Tuta (rechts) und die Eintracht Frankfurt aktiv, wird Chris David künftig auch in der Zweiten Bundesliga für die Rothosen auflaufen.

Verstärkung für die Zentrale: Die Würzburger Kickers holen den zuletzt vereinslosen Chris David ablösefrei an den Dallenberg. Der 27-Jährige ist ein Mann für das offensive Mittelfeld und wird für die Rothosen mit der Rückennummer 18 in der Zweiten Bundesliga auflaufen. Zur Vertragslaufzeit machte der Verein keine Angaben.

Bereits beim Testspiel gegen Eintracht Frankfurt, das die Rothosen mit 3:0 für sich entschieden hatten, war Christofer Gürkan David - so der komplette Name - auf links in der offensiven Dreierreihe im Einsatz. "Chris hat bei uns bereits einige Einheiten mitgemacht und besticht durch seinen unbändigen Offensiv-Drang, seine Technik und Versiertheit. Er ist heiß auf die Bundesliga. Mit seiner internationalen Erfahrung ist er eine große Bereicherung für unsere Mannschaft", wird Cheftrainer Marco Antwerpen in der Pressemitteilung zitiert.

Der Niederländer war zuletzt für Cape Town City in Südafrika aktiv und machte bei 16 Einsätzen mit zwei Toren und drei Vorlagen auf sich aufmerksam. Zuvor war der Linksfuß für den FC Utrecht, die Go Ahead Eagles Deventer, den FC Fulham und Twente Enschede im Einsatz. Außerdem stehen bei David, der sowohl die niederländische als auch die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, 23 U-Länderspiele für die Niederlande auf dem Konto.

"Ich freue mich, wieder in Europa zu spielen und auf die Aufgabe hier in Würzburg. Deshalb bin ich dankbar, dass mir die Verantwortlichen ihr Vertrauen schenken", so David. Für den Vorstandsvorsitzenden Daniel Sauer hat David "bei den Trainingseinheiten einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Er brennt darauf, sich in der Bundesliga zu beweisen. Wir sind glücklich, solch einen Spieler – noch dazu ablösefrei – verpflichtet haben zu können".

Themen & Autoren
Würzburg
Felix Mock
Eintracht Frankfurt
FC Fulham
FC Würzburger Kickers
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)