Rimpar

Rimpar verliert zum Abschluss bei Absteiger HSG Konstanz

Am Bodensee verabschiedete sich der Zweitligist mit einer 30:33-Niederlage aus der Saison. Die ist allerdings zu verkraften, der Klassenerhalt war ja vorab schon gesichert.
Musste in seinem wohl letzten Spiel für die Rimparer Wölfe noch eine Niederlage hinnehmen: Trainer Rolf Brack.
Foto: Heiko Becker | Musste in seinem wohl letzten Spiel für die Rimparer Wölfe noch eine Niederlage hinnehmen: Trainer Rolf Brack.

window.addEventListener("message",function(a){var b=a.origin||a.originalEvent.origin;if("https://www.mainpost.de"===b&&"object"==typeof a.data&&"undefined"!=typeof a.data[0]&&"undefined"!=typeof a.data[1]&&"kisad-message"===a.data[0])switch(a.data[1].action){case"resize":document.querySelector("#kisad-widget-HA-KT2020HandballAktive_-grw8r173eg-0-4f7").style.height=a.data[1].height+"px"}},!1); HSG Konstanz – DJK Rimpar Wölfe 33:30 (18:13)Die DJK Rimpar Wölfe hat den Saisonabschluss bei der HSG Konstanz mit 30:33 (13:18) verloren und damit ihre dürftige Auswärtsbilanz nicht mehr aufhübschen können. Der Klub ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung