Rimpar

MP+Rimparer Wölfe: Bittere Diagnose für Kapitän Patrick Schmidt

Ein Foul am Spielmacher sorgte für eine frühe Schreckszene bei der Niederlage in Gummersbach. Nun steht fest, was er hat und wie lange er ausfallen wird.
Die Schreckszene für die Rimparer Wölfe in Gummersbach: In der elften Spielminute in der Schwalbe Arena verletzte sich Kapitän Patrick Schmidt nach einem Foul am Fuß. Er verließ gestützt von Lukas Siegler (links) und Julian Sauer (rechts) das Feld.
Foto: Philipp Ising | Die Schreckszene für die Rimparer Wölfe in Gummersbach: In der elften Spielminute in der Schwalbe Arena verletzte sich Kapitän Patrick Schmidt nach einem Foul am Fuß. Er verließ gestützt von Lukas Siegler (links) und Julian Sauer (rechts) das Feld.

Die meisten Zuschauer der Handball-Zweiligapartie des VfL Gummersbach gegen die DJK Rimpar Wölfe dürften am Mittwochabend kurz den Atem angehalten haben – und nicht erst nach der auch in dieser Höhe verdienten 23:33-Niederlage der Unterfranken. Die Schreckszene ereignete sich bereits in der elften Spielminute, als Rimpars Kapitän Patrick Schmidt im Angriff in einer Seitwärtsbewegung zum Sprungwurf ansetzte und in der Luft von Tim Kontrec geschubst wurde. Als er beim Aufkommen umknickte und zu Boden fiel, stand er nicht mehr auf.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat