Rimpar

MP+Rimparer Wölfe können Spitzenreiter Hamburg nicht stoppen

Das Team von Torsten Jansen steuert weiter auf Bundesliga-Kurs. Das von Rolf Brack kassiert die vierte Niederlage in Serie und beklagt zwei Verletzte vor dem wichtigen Dienstagsduell.
Muss dem HSV Hamburg beim Feiern des Auswärtssieges zuschauen: Yonatan Dayan von der DJK Rimpar Wölfe.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Muss dem HSV Hamburg beim Feiern des Auswärtssieges zuschauen: Yonatan Dayan von der DJK Rimpar Wölfe.

Handball, 2. BundesligaDJK Rimpar Wölfe - HSV Hamburg  20:24 (10:15)1000 Zuschauer feierten vor einer Woche den 31:29-Sieg des Handball Sport Verein Hamburg über den ThSV Eisenach. Live in der Barclaycard Arena. Nach sieben Monaten mit Geisterspielen hatte Hamburg erstmals wieder Fans bei einem Zweitliga-Duell zugelassen. Doch was dort erlaubt ist, gilt in Bayern noch lange nicht. In der Würzburger s.Oliver Arena sahen am Freitagabend nur ein paar Helfer der DJK Rimpar Wölfe die 20:24 (10:15)-Niederlage gegen den Tabellenführer.

Weiterlesen mit MP+