Würzburg

MP+Schiele muss gehen: Würzburger Kickers entlassen Aufstiegstrainer

Die Würzburger Kickers trennen sich von ihrem Cheftrainer Michael Schiele. Der Nachfolger des Zweitligisten steht bereits fest und soll schon heute seine Arbeit aufnehmen.
Nach nur zwei Zweitliga-Spielen muss Trainer Michael Schiele seinen Platz beim FC Würzburger Kickers räumen. Der Nachfolger des Aufstiegstrainers nimmt schon heute seine Arbeit am Dallenberg auf.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Nach nur zwei Zweitliga-Spielen muss Trainer Michael Schiele seinen Platz beim FC Würzburger Kickers räumen. Der Nachfolger des Aufstiegstrainers nimmt schon heute seine Arbeit am Dallenberg auf.

Paukenschlag bei den Würzburger Kickers! Der Zweitligist trennt sich schon nach dem zweiten Spieltag von Aufstiegstrainer Michael Schiele. Sein Nachfolger steht bereits fest: Marco Antwerpen wird neuer Chefcoach der Rothosen. Die Freistellung Schieles sei laut Vereinsangaben eine "Folge der sportlichen Entwicklung". Eine intensive und ausführliche Analyse der bisherigen Auftritte sowie "insbesondere die erreichten Ergebnisse" hätten zu dieser Entscheidung geführt. Die Rothosen haben die ersten beiden Saisonspiele in der Zweiten Bundesliga gegen Erzgebirge Aue (0:3) und Fortuna Düsseldorf (0:1) verloren.

Weiterlesen mit MP+