Rimpar

MP+Siebenmeter ins Glück: Wölfe mit letztem Wurf erstmals in Führung

59:59 Minuten lang liegt die DJK Rimpar zum Saisonauftakt beim Dessau-Roßlauer HV fast durchgehend zurück. Dann tritt Patrick Schmidt zum entscheidenden Strafwurf an.
Reaktionen nach der Schlussszene, die das ganze Spiel auf den Kopf stellte: Die Rimparer feiern Siebenmeter-Torschütze Patrick Schmidt, die Dessauer Philip Ambrosius (im Tor) und Vincent Sohmann (rechts) können ihre Niederlage nicht fassen.   
Foto: Eroll Popova | Reaktionen nach der Schlussszene, die das ganze Spiel auf den Kopf stellte: Die Rimparer feiern Siebenmeter-Torschütze Patrick Schmidt, die Dessauer Philip Ambrosius (im Tor) und Vincent Sohmann (rechts) können ihre Niederlage nicht fassen.   

Handball, 2. BundesligaDessau-Roßlauer HV - DJK Rimpar Wölfe 24:25 (12:10) Was für ein Start dieser vielleicht spannendsten Saison in der 2. Handball-Bundesliga - und mittendrin die DJK Rimpar Wölfe mit einem umjubelten Duselsieg! Mit dem letzten Siebenmeter in der Schlusssekunde traf Kapitän Patrick Schmidt am Sonntagabend zur ersten und einzigen Führung beim Dessau-Roßlauer HV - und zum 25:24 (10:12)-Endstand. Der dem neuen Coach Julian Thomann einen gelungenen Einstand bescherte.  Favoriten mit Ex-Rimparern straucheln  "Ein dreckiger Sieg", rutschte es dem 29-Jährigen lachend heraus. Er ...

Weiterlesen mit MP+