Würzburg

MP+So ist der erste Spieltag in der Würzburger Kreisliga 1 gelaufen

Schwarzach und Sickershausen teilen sich nach dem ersten Spieltag die Spitze. Die Aufsteiger Gelchsheim und Sommerhausen/Winterhausen verlieren ihr Kreisliga-Debüt zu Hause.
Sickershausens Spielertrainer Albert Fischer (links) im Zweikampf mit Maidbronns Philipp Zirkler: Der SV setzte sich mit 4:0 deutlich durch und steht als erste Mannschaft der neuen Saison an der Tabellenspitze.
Foto: Hans Will | Sickershausens Spielertrainer Albert Fischer (links) im Zweikampf mit Maidbronns Philipp Zirkler: Der SV setzte sich mit 4:0 deutlich durch und steht als erste Mannschaft der neuen Saison an der Tabellenspitze.

SG Sommerhausen/Winterhausen – SC Schwarzach 0:4 (0:2). Obwohl die Tore drei und vier erst spät in der zweiten Halbzeit fielen, ließ SG-Trainer Christian Kohl keinen Zweifel daran, dass der Schwarzacher Sieg verdient gewesen sei: „Das war eine verdiente Niederlage gegen einen sehr starken und cleveren Gegner.“ Allerdings hätten die Gastgeber vor dem dritten Gegentor die Chance gehabt, den Rückstand zu verkürzen. Nach der ersten Viertelstunde hätte seine Mannschaft sogar aufgrund vieler Möglichkeiten höher führen können, meinte Schwarzachs Trainer Julian Bohlender.

Weiterlesen mit MP+