Würzburg

Traumtor: 'Mo' Lotzen schießt Würzburger Studenten zum Sieg

Die Hochschulfußballer der Universität Würzburg gewinnen bei der Weltmeisterschaft 4:2 gegen die Universität Split. Hauptverantwortlich: Moritz Lotzen.
Steuerte zwei Tore zum Sieg der Würzburger Uni-Fußballer bei: Moritz Lotzen vom WFV.
Foto: Heiko Becker | Steuerte zwei Tore zum Sieg der Würzburger Uni-Fußballer bei: Moritz Lotzen vom WFV.

Zwar sind die Uni-Fußballer aus Würzburg nicht mehr im Titelrennen der Hochschul-WM in Jinjiang (China) dabei. Auf der faulen Haut liegen die Jungs von Trainer Gerhard Bömmel jedoch nicht: Die Mannschaft spielt noch um die Plätze neun bis 16.

Von schwindender Motivation nach der verpassten Viertelfinal-Qualifikation war von den Unterfranken in der Partie gegen die Universität Split aus Kroatien nichts zu sehen. Doch die Anfangsphase lief nicht nach dem Geschmack der Würzburger: Levi Wendel musste nach einem Zusammenstoß vom Feld, mit der nächsten Aktion gingen die Kroaten in Führung (21.).

Während sich Wendel an der Seitenlinie erholte (Co-Trainer Tim Lorenz: "Es ist nichts gebrochen, er hat nur eine fiese Prellung"), besorgte Moritz Lotzen vom Würzburger FV erst den Ausgleich (39.), ehe er mit einem wunderschönen Freistoß die Führung erzielte (61.).

Was für eine Bude: 'Mo' Lotzen trifft per Freistoß

Maganic schaffte zwar den erneuten Ausgleich für Split (63.), in der Schlussphase stellten Ferdinand Hansel (83.) und Erik Schnell-Kretschmer (88.) den Sieg sicher.

Würzburg: Krämer - Wendel (20. McBride), Wasser, Ruppel, Bröer - Lotzen, Müller, Hansel, Illig, Reinhart (79. Schnell-Kretschmer) - Jeni (91. Wengeler). Tore: 0:1 (21.) Roncevic, 1:1 (39.) Lotzen, 2:1 (61.) Lotzen, 2:2 (63.) Maganic, 3:2 (83.) Hansel, 4:2 (88.) Schnell-Kretschmer.

Themen & Autoren
Würzburg
Felix Mock
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Universität Würzburg
Würzburger FV
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!