Würzburg

Volltreffer und Fehlgriffe: Die Winter-Transferbilanz der Kickers

Der Würzburger müssen sich in der Winterpause verstärken. Doch lohnen sich Verpflichtungen in der Saison-Halbzeit überhaupt? Wir blicken zurück.
Die vielleicht beste Winter-Verpflichtung der Kickers: Stürmer Elia Soriano (hier mit Ex-Kickers-Trainer Bernd Hollerbach).
Foto: Frank Scheuring | Die vielleicht beste Winter-Verpflichtung der Kickers: Stürmer Elia Soriano (hier mit Ex-Kickers-Trainer Bernd Hollerbach).

Nun sollen also die Transfers im Winter Fußball-Drittligist Würzburger Kickers aus der Patsche helfen. Mit Neuzugängen soll der Kader für den Abstiegskampf verstärkt werden. Doch wie sinnvoll sind diese Transfers zur Saisonhalbzeit überhaupt? Schließlich sind dann meist nur Spieler zu bekommen, die bei ihren aktuellen Vereinen gerade Probleme haben. Ein Blick zurück in die Vergangenheit zeigt, welche Winterzugänge bei den Kickers eingeschlagen haben, seit die Rothosen 2015 den Sprung in die 3.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!