Abtswind

MP+Warum beim TSV Abtswind gerade ziemlich viel Bewegung drin ist

Sieben Spieler gehen, acht kommen: Beim Fußball-Bayernligisten dreht sich das Transferkarussell schnell. Sportleiter Thorsten Götzelmann erklärt, was es damit auf sich hat.
Festhalten hilft nicht: Jürgen Endres (links, mit Max Wolf) verlässt den Fußball-Bayernligisten TSV Abtswind nach acht Jahren und wird spielender Co-Trainer in seinem Heimatverein SV Ober-/Unterharnsbach. Die Abtswinder melden insgesamt sieben Abgänge und acht Zugänge für die neue Saison.
Foto: Heiko Becker | Festhalten hilft nicht: Jürgen Endres (links, mit Max Wolf) verlässt den Fußball-Bayernligisten TSV Abtswind nach acht Jahren und wird spielender Co-Trainer in seinem Heimatverein SV Ober-/Unterharnsbach. Die Abtswinder melden insgesamt sieben Abgänge und acht Zugänge für die neue Saison.

Reges Kommen und Gehen beim Fußball-Bayernligisten TSV Abtswind. Was dabei auffällt: Zahlreiche ältere Spieler Ende 20, darunter einige Stammspieler, verlassen den Verein und jüngere Spieler Anfang bis Mitte 20 schließen sich ihm an."Mit dem Umbruch haben wir schon vor einem Jahr begonnen, als uns einige Akteure verlassen und wir dafür junge talentierte Spieler geholt haben", sagt Sportleiter Thorsten Götzelmann und zählt dabei Fabio Groß, Adin Jacobovici und Marko Korene auf.Nicolas Wirsching (28) schließt sich nun dem SV Stammheim an, der nach dem Rückzug der SG Castell/Wiesenbronn in der Kreisliga verbleibt.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat